Information nach der europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

 

für Geschäftspartner der Naturenergie Isny GmbH

 

 

 

ab 25.05.2018 gilt in allen EU-Mitgliedstaaten die neue Datenschutz-Grundverordnung. Wir möchten Sie über die Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten informieren

 

 

 

Wer ist für die Datenerhebung verantwortlich?

 

Verantwortlicher im Sinne der DSGVO für die nachfolgend beschriebene Datenverarbeitung ist die

 

            Naturenergie Isny GmbH

 

            Weidachweg 55

 

            88316 Isny im Allgäu

 

 

 

Auf welchen Rechtsgrundlagen werden Ihre Daten verarbeitet?

 

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten unter Beachtung der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG).

 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für die vorvertragliche und vertragliche Zwecke ist Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO.

 

 

 

Welche Daten erheben und verarbeiten wir?

 

-          Name, Vornamen

 

-          Adresse

 

-          Kommunikationsdaten

 

-          Vertragsdaten, Kontoverbindungen

 

 

 

Wofür nutzen wir Ihre Daten?

 

            Zur Vorbereitung, Durchführung und Abwicklung von Verträgen mit Ihnen

 

 

 

An wen geben wir Ihre Daten weiter?

 

Wir bedienen uns zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten zum Teil externer Dienstleister. (z. B. IT-Dienstleistungsunternehmen)

 

Sonstige externe Empfänger ergeben sich überwiegend aus rechtlichen und vertraglichen Anforderungen (z. B. Banken, Behörden)

 

 

 

Werden Daten in ein Drittland oder internationale Organisationen übermittelt?

 

Es findet keine Übermittlung personenbezogener Daten an ein Drittland oder eine internationale Organisation statt.

 

 

 

Wie lange speichern wir Ihre Daten?

 

Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten, sobald sie für die oben genannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind. Die erhobenen Daten werden unverzüglich gelöscht, wenn, feststeht, dass sie für die Zwicke, für die sie erhoben wurden, nicht mehr benötigt werden, wenn die betroffene Person Ihre Einwilligung, auf die eine Verarbeitung gestützt wurde, widerruft oder wenn personenbezogene Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden.

 

Eine Löschung erfolgt jedoch zunächst nicht, wenn die Verarbeitung der Daten zu folgenden Zwecken weiterhin erforderlich ist:

 

-          Erfüllung handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten.

 

-          Aufbewahrung aufgrund von gesetzlichen Verjährungsfristen

 

 

 

 

 

 

 

Welche Rechte haben Sie?

 

-          Auskunft: Sie haben das Recht auf Auskunft über die zu Ihnen gespeicherten personenbezogenen Daten.

 

-          Löschung: Sie haben das Recht darauf, dass wir Ihre Daten löschen, wenn diese nicht mehr gespeichert werden dürfen

 

-          Berichtigung: Sie haben das Recht auf Korrektur Ihrer personenbezogenen Daten, sollten wir diesen von Ihnen unrichtig haben.

 

-          Widerspruch: Sie haben das Recht jederzeit gegen die Verarbeitung der personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen.

 

-          Beschwerde: Sie haben das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten gegen die DSGVO verstöst.

 

 

 

Haben Sie noch weitere Fragen?

 

            Wenden Sie sich bitte an unsere zuständige Mitarbeiterin: 

 

Regina Matern

 

Tel: 07562 905198

 

                        E-Mail: r.matern@naturenergie-isny.de